Blätter-Navigation

Angebot 85 von 98 vom 06.09.2022, 12:45

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Ange­wandte Optik und Fein­me­cha­nik IOF Jena - Optik und Fein­me­cha­nik

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Ange­wandte Optik und Fein­me­cha­nik IOF in Jena betreibt anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in der opti­schen Sys­tem­tech­nik im direk­ten Auf­trag der Indus­trie und im Rah­men von öffent­lich geför­der­ten Ver­bund­pro­jek­ten. Das Leis­tungs­an­ge­bot des Fraun­ho­fer IOF umfasst Sys­tem­lö­sun­gen, begin­nend mit neuen Desi­gn­kon­zep­ten über die Ent­wick­lung von Tech­no­lo­gien, Fer­ti­gungs- und Mess­ver­fah­ren bis hin zum Bau von Pro­to­ty­pen und Pilot­se­rien für Anwen­dun­gen im Wel­len­län­gen­be­reich von Mil­li­me­ter bis Nano­me­ter.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Pro­jekt­ma­nage­ment (IOF-2022-101)

Aufgabenbeschreibung:

Die Abtei­lung »Stra­te­gie, Orga­ni­sa­tion und Kom­mu­ni­ka­tion« koor­di­niert wis­sen­schaft­li­che Groß­pro­jekte und stra­te­gi­sche Initia­ti­ven in den Zukunfts­fel­dern der Pho­to­nik, ent­wi­ckelt und rea­li­siert moderne Kon­zepte zur per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung der Mit­ar­bei­ten­den und der Arbeits­kul­tur des Insti­tuts und gestal­tet ganz­heit­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gien und krea­tive Public Rela­ti­ons-Akti­vi­tä­ten zur Sicht­bar­ma­chung her­aus­ra­gen­der For­schungs-, Ent­wick­lungs- und Pro­jekt­er­geb­nisse in Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Gesell­schaft.

Für ver­schie­dene Tätig­kei­ten im Pro­jekt­ma­nage­ment suchen wir zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zur Unter­stüt­zung eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft.

Was Du bei uns tust

  • Admi­nis­tra­tive und orga­ni­sa­to­ri­sche Auf­ga­ben
  • Unter­stüt­zung beim Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment
  • Unter­stüt­zung bei Sit­zungs­vor­be­rei­tun­gen
  • Auf­bau und Pflege einer Kon­takt­da­ten­bank
  • Kor­rek­tur­le­sen von bspw. Berich­ten, Ver­öf­fent­li­chun­gen
  • Inhalt­li­che Zuar­beit für die Home­page
  • Unter­stüt­zung bei der Bericht­erstat­tung

Erwartete Qualifikationen:

  • Imma­tri­ku­lierte*r Stu­dent*in eines wirt­schafts-, inge­nieur-, oder natur­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en­gangs
  • Idea­ler­weise Inter­esse an natur­wis­sen­schaft­li­chen The­men
  • Ver­sier­ter Umgang mit den MS Office-Pro­gram­men
  • Sehr gute Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Eigen­ver­ant­wort­li­che Arbeits­weise, schnelle Auf­fas­sungs­gabe, Krea­ti­vi­tät, sowie Lern­be­reit­schaft
  • Ein freund­li­ches, zuver­läs­si­ges Auf­tre­ten, Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen sowie Team­fä­hig­keit

Unser Angebot:

  • Eine inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem span­nen­den For­schungs­um­feld
  • Fle­xi­bi­li­tät in der Arbeits­zeit­ge­stal­tung und damit opti­male Ver­ein­bar­keit von Stu­dium und Pra­xis
  • Mit­ar­beit in einem kol­le­gia­len und auf­ge­schlos­se­nen Team
  • Ange­neh­mes Arbeits­klima
  • Tech­nisch sehr gut aus­ge­stat­tete Arbeits­plätze
  • Gute Anbin­dung an die öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel


Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt maxi­mal 40 Stun­den. Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.

Hinweise zur Bewerbung:

Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.

Einige oder sogar alle beschrie­be­nen Auf­ga­ben klin­gen span­nend für dich? Dann sende uns deine Bewer­bungs­un­ter­la­gen und lerne unser Team ken­nen – wir freuen uns auf dich!

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Ange­wandte Optik und Fein­me­cha­nik IOF
www.iof.fraunhofer.de