Blätter-Navigation

Angebot 52 von 87 vom 31.05.2024, 10:09

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakultät für Elektrotechnik und Informatik - Institut für Künstliche Intelligenz

Am Institut für Künstliche Intelligenz ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Natural Language Processing (NLP) for Social Good (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zu September 2024 oder kurz danach zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Team

Die Stelle ist in der NLP Group des Instituts für Künstliche Intelligenz angesiedelt. Wir erforschen in einem diversen und internationalen Team, wie Menschen ihre Ansichten und Intentionen in Sprache ausdrücken und wie LLMs solche Sprache in fairer, vertrauenswürdiger und erklärbarer Weise verstehen und erzeugen können. Ausgehend von aktuellen NLP-Techniken, wie Instruction Fine-Tuning und kontrastivem Lernen, untersuchen wir interdisziplinäre Fragen der Geistes- und Sozialwissenschaften. Ziel ist es, KI-Methoden zu entwickeln, die einen positiven Einfluss auf Welt und Gesellschaft haben.

Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) im Bereich Natural Language Processing (NLP) for Social Good

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

Im Mittelpunkt steht innovative Forschung rundum NLP und deren wissenschaftliche Veröffentlichung bei angesehenen internationalen Tagungen und Journals. Die Forschung sollte sich mit Large Language Models (LLMs) beschäftigen und Bezug zu NLP for Social Good haben. In diesem Umfeld sollen in gemeinsamer Diskussion eigene Forschungsrichtungen entwickelt werden. Außerdem beinhaltet die Stelle eine Lehrverpflichtung von vier Stunden pro Woche; diese umfasst die Leitung von Tutorien und/oder Programmier-Laboren sowie die Anleitung von Bachelor- und Master-Studierenden. Wir suchen nach hochmotivierten Kandidat:innen, die in einem jungen Team kreativ arbeiten und lernen wollen, um mit offener und unabhängiger Forschung positive Veränderungen zu bewirken.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalent) der Informatik, Computerlinguistik, Künstlichen Intelligenz oder verwandten Bereichen
  • Solides Verständnis von Maschinellem Lernen inklusive praktischer Erfahrung, idealerweise im Kontext von NLP und LLMs
  • Fortgeschrittene Programmierkenntnisse in Python
  • Nachweisliche Fähigkeiten im wissenschaftlichen Schreiben (z.B., durch eine sehr gute Masterarbeit) werden erwartet
  • Starke Kommunikationsfähigkeiten in Englisch, mündlich wie schriftlich

Unser Angebot:

  • Kreative und innovative Arbeit in einem diversen und internationalen Team
  • Möglichkeit, einen Doktorgrad oder ein eigenes Postdoc-Profil zu erreichen
  • State-of-the-Art-Forschungsausstattung, inklusive leistungsstarker Rechencluster
  • Teilnahme an internationalen wissenschaftlichen Events und Kooperationen
  • Vergütung auf dem Niveau von 100% der Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, einseitiges Anschreiben zum Grund der Bewerbung bei der NLP Group sowie etwaige weitere Qualifikationen) bis zum 23. Juni 2024 digital in einer PDF-Datei ein an

E-Mail: office@ai.uni-hannover.de (Betreff: “[ai-nlp] Application”)

oder alternativ auch per Post an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Künstliche Intelligenz
Prof. Dr. Henning Wachsmuth
Welfengarten 1, 30167 Hannover
Deutschland

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Maja Stahl (E-Mail: m.stahl@ai.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur NLP Group finden Sie auf: https://www.ai.uni-hannover.de/en/institute/research-groups/nlp

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.