Blätter-Navigation

Offer 181 out of 184 from 30/06/22, 13:01

logo

Was­ser­wirt­schafts­amt Aschaf­fen­burg - Umwelt­ver­wal­tung - Fach­be­hörde als Trä­ger öffent­li­cher Belange

Das Was­ser­wirt­schafts­amt Aschaf­fen­burg ist als Fach­be­hörde des Frei­staa­tes Bay­ern im Geset­zes­voll­zug für die Tech­ni­sche Gewäs­ser­auf­sicht, Was­ser­schutz­ge­biete und Abwas­ser­ent­sor­gung/Klär­an­la­gen­über­wa­chung tätig. Bau­sei­tig küm­mern sich unsere 115 Mit­ar­bei­ter/-innen um Hoch­was­ser­schutz und die öko­lo­gi­sche Ent­wick­lung von Fließ­ge­wäs­ser

Bau­in­ge­nieur:in (m/w/d)

Das Was­ser­wirt­schafts­amt Aschaf­fen­burg - eine Behörde im Geschäfts­be­reich des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz – sucht zur Unter­stüt­zung nächst­mög­lich für 5 Jahre befris­tet eine/n Bau­in­ge­nieur/in (FH).

In unse­rem Fach­be­reich “Pla­nung, Bau“ ste­hen viel­fäl­tige, inter­es­sante Auf­ga­ben an, für die wir für 5 Jahre Unter­stüt­zung bei ver­schie­de­nen sicher­heits­re­le­van­ten Pla­nun­gen an bestehen­den Hoch­was­ser­schutz­an­la­gen (bspw. Würz­burg, Aschaf­fen­burg, Mil­ten­berg) durch einen Mit­ar­bei­ter oder Mit­ar­bei­ter suchen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Erhe­bun­gen und Bewer­tun­gen zur Sicher­heit und Red­un­danz von Hoch­was­ser­schutz­ein­rich­tun­gen (Pump­werke mit Strom­ver­sor­gung / Not­strom­ver­sor­gung)
  • Sys­te­ma­ti­sche Zustands­be­wer­tung der Dei­che / Mau­ern und ggf. der Ablei­tung der sich dar­aus erge­ben­den Maß­nah­men
  • Betreuen von Hoch­was­ser­schutz­maß­nah­men von Sei­ten des Was­ser­wirt­schaft­am­tes (Bau­her­ren­funk­tion) ein­schließ­lich Aus­schrei­bung und Ver­gabe der hier­für erfor­der­li­chen Pla­nungs- und Bau­leis­tun­gen, Koor­di­na­tion aller an den Pla­nun­gen und der Abwick­lung betei­lig­ten Stel­len (z.B. Fach­be­hör­den, Kom­mu­nen, betrof­fene Pri­vat­per­so­nen), Steue­rung, Über­wa­chung und Abrech­nung der Leis­tun­gen von Inge­nieur­bü­ros und Bau­fir­men.
  • Erstel­len eige­ner Pla­nun­gen zu Hoch­was­ser­schutz­maß­nah­men.
  • Ver­wal­tungs­tech­ni­sche Abwick­lung der Maß­nah­men ein­schließ­lich Finan­zie­rung, Abrech­nung/ Schluss­rech­nung der Vor­ha­ben sowie bau­li­che Beglei­tung.
  • Mit­ar­beit bei der Lan­des­pflege und der Gewäs­ser­ent­wick­lung; Pla­nun­gen von Inge­nieur­bau­wer­ken in die­sem Zusam­men­hang.
  • Mit­wir­ken bei der Öffent­lich­keits­ar­beit und an der die Vor­ha­ben beglei­ten­den Kom­mu­ni­ka­tion.

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes Stu­dium an einer Hoch­schule bzw. Hoch­schule für ange­wandte Wis­sen­schaf­ten (Bache­lor of Engi­nee­ring bzw. Dipl.-Bau­in­ge­nieur/-in) in der Fach­rich­tung Bau­in­ge­nieurs­we­sen
  • Erfah­run­gen in einem Pla­nungs­büro und/oder der Abwick­lung von Pro­jek­ten im Bereich Tief­bau sind von Vor­teil
  • eine belas­tungs-, team- und kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hige Per­sön­lich­keit
  • siche­res Auf­tre­ten, Ver­hand­lungs­ge­schick und Durch­set­zungs­ver­mö­gen
  • hohe Ein­satz­be­reit­schaft
  • gutes Aus­drucks­ver­mö­gen in Wort und Schrift, Bereit­schaft, sich in neue, anspruchs­volle Auf­ga­ben ein­zu­ar­bei­ten, gute Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit
  • Kennt­nisse in den gän­gi­gen EDV-Pro­gram­men, mög­lichst auch GIS (GIS­Therm, Arc­GIS, CAD Auto­CAD-Civil3D); Füh­rer­schein Klasse B, Bereit­schaft zum Füh­ren von Dienst­wa­gen.

Unser Angebot:

  • Ein­grup­pie­rung nach Ent­gelt­gruppe 10 TV-L; bei ein­schlä­gi­gen Erfah­run­gen im Tief­bau kann die Ein­grup­pie­rung bis EG 11 erfol­gen
  • moder­ner Arbeits­platz
  • Ein­ar­bei­tung und Unter­stüt­zung im Team
  • glei­tende Arbeits­zeit, Jah­res­son­der­zu­wen­dung, Home­Of­fice, Betriebs­rente
  • eine inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit mit Außen­kon­tak­ten

Hinweise zur Bewerbung:

Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen, in einer was­ser­wirt­schaft­li­chen Fach­be­hörde für die viel­fäl­ti­gen und inter­es­san­ten Belange der baye­ri­schen Was­ser­wirt­schaft tätig zu sein, bewer­ben Sie sich bitte mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen und dem Stich­wort ‘Sicher­heit Hoch­was­ser­schutz­ein­rich­tun­gen‘ bevor­zugt per E-Mail bis spä­tes­tens 31.07.2022 beim Was­ser­wirt­schafts­amt Aschaf­fen­burg, Cor­ne­li­en­straße 1, 63739 Aschaf­fen­burg, E-Mail: bewer-bungen@wwa-ab.bayern.de.

Im Sinne des Gleich­stel­lungs­ge­dan­kens wer­den Frauen zu einer Bewer­bung ermu­tigt. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei ansons­ten im Wesent­li­chen glei­cher Eig­nung und Befä­hi­gung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die Stelle ist teil­zeit­fä­hig, sofern durch Job-Sharing die ganz­tä­gige Wahr­neh­mung der Auf­gabe sicher­ge­stellt ist.

Für Aus­künfte steht Ihnen für fach­li­che Fra­gen Herr Rätz (Tel. 06021 5861-600) und zum Aus­wahl­ver­fah­ren Herr Büch­ner (Tel. 06021 5861-810) zur Ver­fü­gung.

Im Inter­net unter www.wwa-ab.bayern.de fin­den Sie wei­tere Infor­ma­tio­nen über unsere
Behörde

Sofern Sie bis Ende Sep­tem­ber 2022 keine gegen­tei­lige Mit­tei­lung von uns erhal­ten, gehen Sie bitte davon aus, dass wir uns für eine Mit­be­wer­be­rin oder einen Mit­be­wer­ber ent­schie­den haben.