Blätter-Navigation

Offre 52 sur 97 du 03/06/2024, 14:40

logologo

Technische Universität Dresden - Fakultät Bauingenieurwesen, Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik

Die Technische Universität Dresden (TUD) zählt als Exzellenzuniversität zu den leistungsstärksten Forschungseinrichtungen Deutschlands. 1828 gegründet, ist sie heute eine global bezogene, regional verankerte Spitzenuniversität, die innovative Beiträge zur Lösung weltweiter Herausforderungen leisten will. In Forschung und Lehre vereint sie Ingenieur- und Naturwissenschaften mit den Geistes- und Sozialwissenschaften und der Medizin. Diese bundesweit herausragende Vielfalt an Fächern ermöglicht der Universität, die lnterdisziplinarität zu fördern und Wissenschaft in die Gesellschaft zu tragen. Die TUD versteht sich als moderne Arbeitgeberin und will allen Beschäftigten in Lehre, Forschung, Technik und Verwaltung attraktive Arbeitsbedingungen bieten und so auch ihre Potenziale fördern, entwickeln und einbinden. Die TUD steht für eine Universitätskultur, die geprägt ist von Weltoffenheit, Wertschätzung, Innovationsfreude und Partizipation. Sie begreift Diversität als kulturelle Selbstverständlichkeit und Qualitätskriterium einer Exzellenzuniversität. Entsprechend begrüßen wir alle Bewerber:innen, die sich mit ihrer Leistung und Persönlichkeit bei uns und mit uns für den Erfolg aller engagieren möchten.

Professur (W2) für Environmental Fluid Dynamics and Modeling

An der Fakultät Bauingenieurwesen ist am Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik zum 01.10.2025 die

Professur (W2) für Environmental Fluid Dynamics and Modeling

zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

Sie (m/w/d) werden die wissenschaftlichen Gebiete der Technischen Hydromechanik in Anwendung auf Bau und Umwelt in der Forschung und Lehre vertreten. Ihre Aufgaben in der Lehre erstrecken sich primär auf den Diplomstudiengang Bauingenieurwesen im Direkt- und Fernstudium sowie den Masterstudiengang Hydro Science and Engineering. Sie umfassen die Inhalte der Professur gemäß den aktuellen Studienordnungen der Fakultät Bauingenieurwesen und decken die Grundlagen der Hydraulik und Hydromechanik, Hydrostatik, Hydrodynamik, Rohrhydraulik, Gerinnehydraulik sowie numerische Verfahren in der Hydrodynamik, computerunterstützte Gewässermodellierung, Modellbildung von Transportprozessen im Gewässer und die Programmierung in der Hydroinformatik ab. Ihre Bereitschaft zur Kooperation mit anderen Professuren der Fakultät Bauingenieurwesen bzw. anderen Fakultäten der TU Dresden ist unerlässlich. Wir erwarten, dass Sie Drittmittel aus Bundes- (DFG, BMBF u. ä.) bzw. EU-Förderung einwerben. Die Zusammenarbeit mit den außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Umfeld der TU Dresden wird gewünscht. Ihre Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung sowie die Bereitschaft zur englischsprachigen Lehre setzen wir voraus.

Erwartete Qualifikationen:

Vorausgesetzt werden theoretische und langjährige praktische Erfahrungen in den wissenschaftlichen Gebieten der Technischen Hydromechanik sowie die Befähigung zur akademischen Forschung, die Sie möglichst durch entsprechende Publikationstätigkeit nachweisen. Forschungserfahrung in der ökohydraulischen Ausrichtung ist von Vorteil. Die Berufungsvoraussetzungen richten sich nach § 59 SächsHSG.

Hinweise zur Bewerbung:

Für weitere Fragen zur Ausschreibung steht Ihnen der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stamm, Tel. +49 351 463-34397; E-Mail: dekanat.biw@tu-dresden.de zur Verfügung.

Die TU Dresden ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und ermutigt Frauen ausdrücklich, sich zu bewerben. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Sollten Sie zu diesen oder verwandten Themen Fragen haben, stehen Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät Bauingenieurwesen, Frau Dr.-Ing. Sabine Damme-Lugenheim (Tel.: +49 351 463-32023) sowie unsere Schwerbehindertenvertretung (Herr Roberto Lemmrich, Tel.: +49 351 463-33175) gern zum Gespräch zur Verfügung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Liste der wissenschaftlichen Arbeiten, Publikationen und eingeworbenen Drittmittelprojekte, Verzeichnis der bisherigen Lehrtätigkeit einschließlich der Ergebnisse der Lehrevaluation (bevorzugt der letzten drei Jahre), Lehr- und Forschungskonzeption (erst mit Einladung) und einer Kopie der Urkunde über den höchsten akademischen Grad bis zum 17.07.2024 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle bzw. der Zeitstempel auf dem E-Mail-Server der TUD) bevorzugt in elektronischer Form über das SecureMail Portal der TU Dresden, https://securemail.tu-dresden.de, an dekanat.biw@tu-dresden.de bzw. an: TU Dresden, Fakultät Bauingenieurwesen, Vorsitzender der Berufungskommission, Herrn Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stamm, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresdenmailto:.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.